MUT

Mitmachen und Teilen e.V.

Workcamp des ev. Jugendwerkes mit MUT in Bulgarus

Ihr findet hier einen Mitschrieb der einzelnen Berichterstattungen von der Fahrt.
Alle Bilder sind in dieser Bildergalerie zusammengefasst.



Samstag,11.06.2022
Die Fahrt beginnt.


Sonntag, 12.06.2022
10:16 Uhr - Robert hat gestern Abend noch berichtet, dass die TeilnehmerInnen gut in Bulgarus angekommen sind. Nach der langen Fahrt, einem schmackhaften Abendessen und einer Kennenlern-Runde waren vermutlich alle nur noch Bett reif ...
Heute wird die Umgebung erkundet, bevor es morgen mit dem Projekt losgeht.
Allen einen schönen Sonntag, in Bulgarus und hier☀️
19:19 Uhr - Ein interessanter und vielfältiger Tag geht in Bulgarus zu Ende. Da war der Markt in Lovrin, ein Besuch in Zabrani und in einer Basilika, die Wanderung auf eine Burg in landschaftlich reizvoller Umgebung, der Blick in die Lebensverhältnisse armer Familien und bei der Rückkehr das berühmte Sermale im Casa... Eindrücke, die mit in die Nacht gehen werden.
Morgen geht's dann los mit dem Schaffen ...
Allen eine gute Nacht und einen guten Start in die neue Woche 😴

Montag, 13.06.2022
20:23 Uhr - Das war die Baustelle, wie die Gruppe sie heute Morgen antraf.
Dann wurde aufgemauert, abgerissen, geflext, Material abgeladen Äste geschnitten und ein Raumkonzept geplant.
Da in Rumänien heute Pfingstmontag gefeiert wird, wurde nur bis zum Mittag gearbeitet. Nach dem Mittagessen ging es dann nach Timisoara, u.a. zum Dom, an dem 1989 die Revolution beginnen hat, die zum Sturz der Diktatur führte. Bei den Temperaturen brachte ein Eis eine gute Abkühlung ☀️.
Heute Abend wird Robert die bisherige Arbeit von MUT in Rumänien vorstellen... der Innenhof lädt ein, noch ein wenig zusammenzusitzen, zu schwätzen oder den vielen abendlichen Geräuschen zu lauschen...
Allen einen schönen Abend!

Dienstag, 14.06.2022
18:50 Uhr - Wie immer am Abend das Neueste aus Bulgarus. Heute ging es auf der Baustelle richtig zur Sache. Das Dach wurde aufgerichtet und teilweise gedämmt, eine Wand hochgezogen, ein Badfenster eingebaut und die Wasserzuleitung gelegt.
Parallel wurde im Romadorf noch eine Decke stabilisiert, damit die Familie wieder sicher ist.
Schön ist es, wenn man so sichtbar was geschafft hat. Klasse Arbeit!
Allen einen etwas entspannten Abend mit oder ohne Melonen (die auf dem Foto haben die Kinder im Casa heute gebastelt!

Mittwoch, 15.06.2022
19:52 Uhr - Heute blickt die Gruppe wieder auf einen schaffigen Tag zurück.
Der Rest vom Dach wurde gedämmt, der Dachstuhl wurde von innen mit OSB-Platten verkleidet, Wände wurden verputzt, eine weitere Mauer hochgezogen und das Abwasserrohr gelegt.
Die Gruppe arbeitet immer mehr Hand in Hand, alle sind engagiert dabei👍
Heute Abend steht noch ein Besuch beim orthodoxen Priester an und später gibt es noch eine kleine Reise nach Togo 😊(Info von Robert).
Allen einen schönen Abend mit angenehmen Temperaturen und bis morgen!

Donnerstag, 16.06.2022
16:56 Uhr - Ein weiterer Tag wurde heute in Bulgarus genützt, um den Fußboden zu betonieren, das Dach zur Hälfte einzudecken, Dachrinnen zu montieren und die Verbindung zum alten Hausteil herzustellen. Im Gegensatz zu hier ist dieser Tag in Rumänien kein Feiertag...
Die Hitze ist ziemlich heftig (ein bisschen können wir das nachvollziehen). Umso mehr freuten sich alle über ein kühles Eis. Bei der Kutschfahrt durchs Dorf🍦
Als "gigantisch" wird das Essen beschrieben. Wer von uns hätte nicht Lust, heute Abend beim Abendessen dabei zu sein!? Ein großes Teil kommt direkt aus der Eigenproduktion!
Einen schönen Abend allen dort und hier🤗

Freitag, 17.06.2022
19:09 Uhr - Das Workcamp in Bulgarus neigt sich dem Ende zu. Morgen früh startet die Gruppe um 4 Uhr in Richtung Deutschland.
Trotzdem wurde heute nochmal richtig geschafft. Das Dach wurde fertig gedeckt. Die Wände verputzt, Türen und Fenster eingebaut, der Giebel verkleidet und die Elektrik funktioniert auch!
Und das alles war bis zum Mittagessen erledigt - beeindruckend 👍👍👍
Nach dem Mittagessen fuhr die Gruppe in das Nachbardorf Biled, um ein Heimatkundemuseum zu besichtigen und bei einem kleinen Vortrag mehr über die Geschichte der Banater Schwaben zu erfahren.
Auf dem Rückweg gab es noch einen kurzen Stopp bei Alin, der gemeinsam mit seiner Mutter Frieda im Nachbarort eine große Landwirtschaft betreibt.
Und zur Feier des Tages hat der Ortsvorsteher von Bulgarus die Gruppe zum Abendessen eingeladen. Eine schöne Geste!
Genießt den letzten Abend unterm rumänischen Abendhimmel mit seinen vielen Sternen, mit dem Gurren der Tauben, dem Hundegebell und der Musik, die von der Dorfdisco kommt.
Morgen wünschen wir euch eine gute und behütete Heimfahrt. Es soll heiß werden, deshalb packt genügend zum Trinken ein🥵
Auf diesem Weg danken wir vom MUT-Vorstandsteam euch allen die sich engagiert haben, sehr herzlich! Ihr habt ganze Arbeit geleistet 👍

Samstag, 18.06.2022
16:13 Uhr - Eben kam von Robert die erfreuliche Info, dass die Gruppe nach 12 Stunden und 14 Minuten gut beim Jugendwerk angekommen ist, wo sie von Gerhard Stutz, dem MUT-Vorsitzenden empfangen wurden.
Jetzt werden die Fahrer noch das Material ausladen und die Autos waschen, damit ist das diesjährige Workcamp abgeschlossen.
Nochmal ein herzliches Dankeschön, vor allem an alle Verantwortlichen, die die Leitung und Anleitung übernommen haben. 👍
Eine gute Erholung euch allen🍦


E-Mail
Infos